Rechteckige Bodenfliesen in der Farbe beige

Fliesen reparieren – Löcher und Risse ausbessern

Unabhängig davon, ob sie in der Küche, dem Bad oder einem anderweitigen Raum in Erscheinung treten: Befinden sich in den Fliesen Löcher und Risse, wird ihre Optik dadurch in hohem Maße beeinflusst. Beschädigte Fliesen sehen daneben selbstverständlich auch im Außenbereich nicht ästhetisch aus.

Es ist jedoch durchaus möglich, Risse und Löcher in Fliesen zu beseitigen, entweder in Form eines Austausches der gesamten beschädigten Fliese oder eine Ausbesserung. Welche Methode dafür in Frage kommt, ist vor allem davon abhängig, wie groß sich der Riss zeigt. In der Regel ist eine Reparatur der Fliesen nur dann sinnvoll, wenn die Beschädigung nicht zu stark ausfällt. Bei einem zu großen Schaden sollte die Fliese im Gesamten erneuert werden.

Das Ausbessern der Fliesen

Grundsätzlich ist es vor der Reparatur der Fliesen beziehungsweise der Ausbesserung von Schäden nötig, den jeweiligen Untergrund am Boden oder an der Wand sorgfältig zu reinigen. Die vorhandenen Löcher sind außerdem abzuschleifen.

Im nächsten Schritt erfolgt der Auftrag des Schmelzblockes, der exakt der Farbe der zu reparierenden Fliesen entsprechen muss. Nachdem die Masse vollständig ausgetrocknet ist, werden mithilfe von Schleifpapier etwaige Überstände auf der Oberfläche abgeschliffen. Bevor auf die ausgebesserten Fliesen zum Abschluss noch einmal Reiniger aufgetragen wird, werden die Rückstände des Schleifens abgetragen.

Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung erläutert im Detail, wie bei dem Ausbessern der Fliesen vorzugehen ist.

Das Vorbereiten der Fliese

Besonders einfach erweist sich das Ausbessern von beschädigten Fliesen, wenn dafür ein spezielles Reparatur-Set verwendet wird.

Vor dem Beginn der Arbeiten ist eine Vorbereitung der beschädigten Stelle nötig. Für die Entfernung von scharfen Überständen und Kanten wird idealerweise Schleifpapier genutzt, das eine Körnung von 120 aufweist. Die Fläche wird dann im Anschluss gereinigt, damit keinerlei Schmutz und Staub mehr auf der Fliese zu finden sind.

Danach erfolgt der Auftrag eines speziellen Fliesenreinigers. Dadurch wird dafür gesorgt, dass sich die Fläche vollkommen fettfrei zeigt. Im Nachgang wird mit einem Japanspachtel kontrolliert, ob noch Unebenheiten oder Erhöhungen auf der Fliese zu finden sind.

Verschluss der Beschädigung

Aus dem jeweiligen Reparatur-Set ist im nächsten Schritt die passende Farbe für die vorliegende Fliese auszuwählen. Um bei der Auswahl sicherzustellen, dass die Farbe wirklich passt, wird diese idealerweise auf die Fliese gehalten.

Der gewählte Schmelzblock wird dann im Anschluss erhitzt. Über die beschädigte Stelle der Fliese wird nach und nach etwas von dem flüssigen Material gegeben. Alternativ ist es jedoch auch möglich, den Lötkolben zu verwenden und so die Masse auf dem Schaden direkt zu verteilen. Dies muss so lange geschehen, bis sich die Fläche ein wenig höher als die restliche Fliese zeigt. Im Nachgang ist noch ein leichtes Abschleifen nötig.

Falls die vorliegende Fliese einen komplexeren Farbton aufweist, ist es im Übrigen auch möglich, mithilfe des Lötkolbens unterschiedliche Schmelzblöcke zu erhitzen und so einen individuellen Farbton, der perfekt zu der jeweiligen Fliese passt, anzumischen.

Abhobeln der Fläche

Das vollständige Trocknen der Ausbesserungsmasse nimmt in der Regel lediglich zwischen 20 und 30 Sekunden in Anspruch. Der nächste Schritt besteht dann darin, die entsprechenden Stellen mit einem Hobel zu bearbeiten, damit sich die Fläche der Fliese wieder als eben zeigt und ein ordentlicher und sauberer Übergang geschaffen wird.

Während dieses Arbeitsschrittes ist es nötig, den Hobel in regelmäßigen Abständen zu reinigen. Mit der Hand ist über die Fläche zu streichen, mit ein wenig Ausbesserungsmasse und dem Lötkolben wird diese dann abgedichtet. Im Anschluss ist die Stelle noch einmal vollständig trocknen zu lassen, bevor sie ein weiteres Mal abgehobelt wird.

Den Abschluss der Arbeiten bildet das Besprühen der Fliese mit Reiniger, sodass diese sorgfältig gesäubert werden kann. Vorausgesetzt, für die Fliesenreparatur wurde die perfekte Farbe ausgewählt und alle Arbeitsschritte nach Anleitung ausgeführt, wird die Optik der Fliese so wieder wie neu wirken.

Foto: blickpixel/pixabay.com